Die Neuen 2017: Oh my Goods! – Flucht nach Canyon Brook

Willkommen zum Monat der Neuheiten! Beginnend mit dem 30. Juli bekommt ihr bis zum 27. August an jedem Sonntag unsere Herbstneuheiten 2017 vorgestellt. Seid also gespannt, was da alles kommt und schaut jeden Sonntag erneut rein.

Auf geht’s mit Runde 3 unserer Herbstneuheiten 2017! Wer Runde 1 und / oder Runde 2 verpasst hat, findet die Ankündigungen unter folgenden Links:

Isle of Skye – Wanderer

Riverboat

Diese Woche wird die Schachtel deutlich kleiner als bisher. Das Spiel jedoch, was darin steckt, hat es nach wie vor in sich: Oh my Goods! – Flucht nach Canyon Brook

Veröffentlichung: Essen Spiel’17

Oh my Goods! – Flucht nach Canyon Brook

Die 2. Story-Erweiterung als limitierte Sonderausgabe

*ACHTUNG: SPOILER*

Wer die erste Story-Erweiterung noch nicht kennt, sollte den nächsten Absatz lieber auslassen!

*ACHTUNG: SPOILER*

Zuerst waren es nur ein paar Maisfelder die brannten, doch schon bald erwuchsen Unruhen im ganzen Land. Die Hauptstadt Longsdale war am schwersten betroffen, denn die umliegenden Höfe waren bei weitem nicht in der Lage sie zu ernähren. Zum Glück fand Tony März, seines Zeichens Berater des Königs, euch! Und mit eurer Hilfe konnte die drohende Hungersnot abgewandt werden. Was er jedoch nicht wusste, auch die Aufständischen hatte mit euch Kontakt aufgenommen. Als dann auch noch ein ganzes Dorf an der Nordgrenze des Königreichs überfallen und geplündert wurde überschlugen sich die Ereignisse. Es drohte Krieg mit den Nordländern, die Aufständischen versuchten sich an einem Putsch und ihr ward gezwungen euch zu entscheiden: Dem König beistehen, trotz der Gerüchte, dass er das Dorf selber angegriffen hatte um einen Krieg anzuzetteln, oder doch Rabbit und den Aufständischen dabei helfen die Kontrolle über das Königreich zu gewinnen?

*ACHTUNG: SPOILER*

Ab hier könnt ihr wieder gefahrlos einsteigen!

*ACHTUNG: SPOILER*

Basisspiel und beide Story-Erweiterungen nebeneinander!

Als wir vor zwei Jahren, in Kooperation mit dem Österreichischen Spielemuseum, Oh my Goods!* herausgebracht haben, waren wir alle von diesem „großen Spiel in kleiner Schachtel“ begeistert. Alexander Pfister hatte es geschafft, dass man mit nur 110 Karten ein Spielgefühl bekam, welches wir bis dahin nur von „echten“ Brettspielen kannten. Mit ein paar wenigen Regel-Verbesserungen hat er das Spiel dann ca. 6 Monate später sogar nochmal besser gemacht. Die große Überraschung kam jedoch im letzten Jahr, als er uns plötzlich Longsdale in Aufruhr präsentierte. Jetzt hatte Oh my Goods! nicht nur das Spielgefühl sondern auch noch eine Geschichte wie ein großes Spiel! Umso gemeiner, dass eben diese Geschichte in einem der fiesesten Cliffhanger endete, den wir uns vorstellen konnten…

Und genau hier kommt unsere Neuheit Flucht nach Canyon Brook ins Spiel! Endlich geht die Geschichte um euer Leben im Königreich von Longsdale weiter. Trefft alte Bekannte, wie z.B. Rob den Baumeister, und lernt neue Menschen und Orte kennen. Erlebt wie sich die Geschichte weiterentwickelt und euch vor neue, spannende Entscheidungen stellt. Aufbauend auf dem bekannten Spielprinzip könnt ihr euch alleine oder mit bis zu vier Spielern auf sechs neue Kapitel voller Abenteuer und Intrigen stürzen!

Da diese Erweiterung die Geschichte von Longsdale in Aufruhr fortsetzt und dafür auf Karten aus der ersten Erweiterung zurückgreift, ist nicht nur das Basisspiel Oh my Goods!, sondern auch die Erweiterung Longsdale in Aufruhr zwingend zum Spielen notwendig!

Apropos erste Erweiterung: Diese war ja einige Zeit ausverkauft, da wir zuerst nur die zweisprachige Sonderedition für Essen 2016 produziert haben. Wie ihr eventuell schon auf unserer Facebook-Seite mitbekommen habt ist diese nun aber wieder als regulärer, nur deutschsprachiger Nachdruck verfügbar und wird von uns natürlich auch mit zur Spiel’17 gebracht. Neueinsteiger können also problemlos auf das Basisspiel, die erste Erweiterung und natürlich die Sonderedition der zweiten Erweiterung zugreifen und somit vollständig in das Universum von Oh my Goods! abtauchen!

Zu guter Letzt möchten wir uns nochmal beim Österreichischen Spielemuseum für die gute Zusammenarbeit bedanken. Schaut bei denen in Essen auf jeden Fall am Stand vorbei, denn wie man am Beispiel von Oh my Goods! sehen kann: es lohnt sich (sicher auch in diesem Jahr)!

* Beim Österreichischen Spielemuseum hieß das Spiel Royal Goods!


Du willst immer auf dem neu­es­ten Stand sein? Dann folge uns auf Face­book oder Twitter und ver­passe keine Updates mehr.


Kategorie Allgemein | 1 Kommentar |

13. August 2017 | Sören

Patchwork „Korrektur“

Wer die Patchwork-App (iOSAndroid, Windows Mobile, PC/Steam) kennt weiß eventuell schon, dass einer der 1×1 Leder-Patches an einer anderen Position sitzt als im Brettspiel.

Ab jetzt jedoch nicht mehr! Für alle Besitzer der bisherigen Auflagen* gibt es im aktuellen Ausguck (Nr. 8) einen Korrektur-Aufkleber. Der Aufkleber steht außerdem ab jetzt als PDF-Download auf unserer Downloads-Seite bereit.

Für alle, die sich Patchwork in Zukunft noch zulegen möchten haben wir außerdem noch folgende Informationen:

 

  • Die „alte“ Version des Spiels bietet nach wie vor denselben Spielspaß! Wenn es euch also nicht auf Perfektionismus ankommt, könnt ihr auch problemlos die Korrektur ignorieren und zu dieser greifen.
  • Alle Spiele ab der Margen-Nummer 75A17 haben bereits ab Werk das neue Board. Wann die ersten Spiele davon im Handel auftauchen ist zur Zeit noch nicht genau bekannt, aber sie sind bereits in der Druckvorbereitung.

Hier findet ihr die Margennummer! In diesem Exemplar ist also noch das alte Board. Hätte es jedoch z.B. die Margennummer 75C17, wäre es bereits mit neuem Board.


* Bitte habt Verständnis dafür, dass wir keine kostenlosen Austausch-Boards zur Verfügung stellen können.


Du willst immer auf dem neu­es­ten Stand sein? Dann folge uns auf Face­book oder Twitter und ver­passe keine Updates mehr.


Kategorie Allgemein | Kommentare deaktiviert für Patchwork „Korrektur“ |

10. August 2017 | Sören

Die Neuen 2017: Riverboat

Willkommen zum Monat der Neuheiten! Beginnend mit dem 30. Juli bekommt ihr bis zum 27. August an jedem Sonntag unsere Herbstneuheiten 2017 vorgestellt. Seid also gespannt, was da alles kommt und schaut jeden Sonntag erneut rein.

Nach dem wir uns letzte Woche vorsichtig mit einer Erweiterung vorgewagt haben (Isle of Skye – Wanderer), lassen wir es dieses Mal so richtig knallen. Ein großes Spiel, ganz im Stile Lookouts erwartet euch: Riverboat

Veröffentlichung: Essen Spiel’17

Riverboat

Im Norden der Vereinigten Staaten zu Beginn des 19. Jahrhunderts: Es ist kein Leichtes, Landwirtschaft am oberen Mississippi zu betreiben, doch es ist eine Zeit der Innovation und Expansion. Die technologischen Fortschritte im Bereich der Flussboote eröffnen euch gänzlich neue Möglichkeiten! Ihr verschifft eure vielfältigen Feldfrüchte entlang des Mississippis immer weiter in den Süden, wo es wertvolle Aufträge gibt. In New Orleans beauftragt ihr Kommissionäre damit, eure Waren zu veräußern und euch in geschäftlichen Angelegenheiten mit Rat und Tat an der Seite zu stehen. Eure Arbeitskräfte geschickt einzusetzen, die Gunst des Hafenmeisters zu erlangen, günstige Gelegenheiten sofort beim Schopfe zu ergreifen und eure Mitspieler stets im Auge zu behalten, sind der Schlüssel zum Erfolg, um euer eigenes Imperium am mächtigen Mississippi zu errichten!

Arbeiter bestellen die Felder, in Scheunen lagert die Ernte und am Flussufer legt ein Raddampfer unter lautem Stampfen seiner Dampfmaschine am Kai an. Paare begrüßen sich nach der langen Zeit, die sie getrennt waren und Hunde laufen bellend und aufgeregt zwischen den Menschen umher. Nachdem sich der erste Trubel gelegt hat, beginnen Hafenarbeiter damit die Laderäume des Dampfers mit den Feldfrüchten aus den Scheunen zu füllen, denn am nächsten Morgen soll es schon weitergehen. Eine weite Reise auf dem Mississippi steht bevor, an deren Ende in New Orleans die Früchte eurer Arbeit hoffentlich in barer Münze ausgezahlt werden!

Riverboat von Michael Kiesling versetzt euch in das 19. Jahrhundert auf eine Farm im nördlichen Amerika*. Auf dieser sorgt ihr mit euren Arbeitern dafür, dass die Felder mit unterschiedlichen Früchten bestellt und abgeerntet werden. Im Anschluss werden die geernteten Früchte auf die Namensgebenden „Riverboats“ (engl. Flussboote) verladen und mit ihnen nach New Orleans verschifft. Zusätzlich könnt ihr eure Farm mit Brunnen und Scheunen aufwerten, sowie eure Arbeiter zu Kommissionären ausbilden und sie nach New Orleans schicken. All dies bringt euch Siegpunkte ein und verhilft euch hoffentlich zum Sieg.

Zu Beginn jeder Runde wählen die Spieler reihum so lange Phasenkarten aus, bis alle verteilt sind. Danach werden diese Phasen der Reihe nach ausgespielt, wobei der jeweilige Spieler, der sie gewählt hat, in dieser Phase als erstes agiert. In der ersten Phase werden die freien Arbeiter auf verschieden farbige Felder der Farm eingesetzt. Die Farben sind dabei zufallsbestimmt, aber für alle Spieler gleich. In Phase zwei machen sich die Spieler dann auch gleich daran, die Felder zu bestellen. Jedoch kann natürlich nur auf den Feldern etwas angebaut werden, auf denen zu diesem Zeitpunkt auch ein Arbeiter steht. Da es Doppel- und Dreifach-Felder gibt haben die Spieler hoffentlich darauf geachtet, Arbeiter auch in Gruppen zu positionieren. Nach dem Anbau erfolgt in Phase drei dann die Ernte und das Beladen der Flussboote. Die Spieler müssen dabei beachten, dass sie den Laderaum immer vollständig füllen müssen; und das mit nur einer Sorte! Möchte ein Spieler also ein 6er Flussboot beladen, hat er hoffentlich auch 6 Felder einer Feldfrucht die er ernten kann. Nachdem die Boote auf Reisen geschickt wurden hat jeder Spieler die Möglichkeit in Phase vier eine günstige Gelegenheit abzugreifen. Eventuell können so noch zusätzliche Siegpunkte eingefahren werden. Dies geschieht dann nämlich in Phase fünf. Gutachter können auf der eigenen Farm eingesetzt, oder auf die eben angesprochenen günstigen Gelegenheiten angesetzt werden. Die daraus resultierenden Siegpunkte sind Spielentscheidend! Nach vier Runden zeigt sich dann, welcher Spieler das meiste aus dem Mississippi herausholen konnte und Sieger der Runde ist.


* Zu dieser Zeit war die Sklaverei in diesen Gebieten bereits offiziell abgeschafft. Es ist uns jedoch bewusst, dass dieses Problem nicht über Nacht verschwunden ist und somit sehr vorsichtig behandelt werden muss. Aus diesem Grund möchten wir darauf hinweisen, dass uns eine detailliertere Betrachtung dieser Thematik innerhalb eines Spieles leider nicht möglich ist und bitten interessierte Personen darum, sich selber um eine tiefere Einsicht zu bemühen.


Du willst immer auf dem neu­es­ten Stand sein? Dann folge uns auf Face­book oder Twitter und ver­passe keine Updates mehr.


Kategorie Allgemein | 1 Kommentar |

6. August 2017 | Sören

Die Neuen 2017: Isle of Skye – Wanderer

Willkommen zum Monat der Neuheiten! Beginnend mit dem 30. Juli bekommt ihr bis zum 27. August an jedem Sonntag unsere Herbstneuheiten 2017 vorgestellt. Seid also gespannt, was da alles kommt und schaut jeden Sonntag erneut rein.

Den Anfang unserer Herbstneuheiten macht die Erweiterung zu unserem Kennerspiel des Jahres 2016: Isle of Skye – Wanderer

Veröffentlichung: August 2017

Isle of Skye – Wanderer Erweiterung

König der Insel zu werden ist eine Sache – das Königreich zu regieren eine andere. Es braucht mächtige Krieger,
um das Gesetz zu wahren und das Königreich gegen Bedrohungen abzusichern; gerissene Kaufleute, die dazu
beitragen, die Staatskasse prall gefüllt zu halten; sowie flinke Herolde, die in alle Lande verkünden, wie herrlich
Eure Exzellenz ist. Gute Vorbereitung ist der Schlüssel zu allem! Zum Glück hat dein treuster Freund eingewilligt,
die Knochenarbeit zu erledigen, so dass du dich ganz allein auf das Königwerden konzentrieren kannst …

Das Jahr 2016 war für uns sehr erfolgreich. Neben diversen erfolgreichen Neuheiten haben wir den Kennerspielpreis der Spiel des Jahres Jury gewonnen! Isle of Skye heißt unser Titelträger; und damit ihr auch weiterhin viel Spaß und Freude an ihm habt, gibt es in diesem Jahr neues Futter.

Die Wanderer Erweiterung bietet euch dafür eine neue Komponente in Form eines weiteren, persönlichen Spielplans. Wie der einleitende Text schon andeutet, bildet dieses drei Fortschrittsleisten für die drei neuen Protagonisten: Krieger, Kaufmann und Herold. Diese drei sorgen dafür, dass euer Königreich noch erfolgreicher wird, indem sie für weitere Möglichkeiten für Siegpunkte und Einkommen sorgen.

Außerdem gibt es noch den namensgebenden Wanderer. Diese Holzfigur startet auf eurer Burg und bewegt sich während des Spiels quer durch euer Königreich, um die Aufträge der drei neuen Protagonisten zu erfüllen. So „sammelt“ er also Whiskeyfässer, Schriftrollen und alle anderen bekannten Symbole, damit eure Krieger, Kaufleute und Herolde auf ihren Leisten weiter vorankommen und euch mächtige Boni zusichern.

Alexander Pfister und Andreas Pelikan haben hier eine tolle Erweiterung für euch zusammengestellt, die durch die gewohnt charmanten und schönen Illustrationen von Klemens Franz zum Leben erweckt wird. Freut euch also auf den August, denn bereits ab dem 07.08. steht euch die Erweiterung bei ausgewählten Händlern zur Verfügung!


Du willst immer auf dem neu­es­ten Stand sein? Dann folge uns auf Face­book oder Twitter und ver­passe keine Updates mehr.


Kategorie Allgemein | Kommentare deaktiviert für Die Neuen 2017: Isle of Skye – Wanderer |

30. Juli 2017 | Sören

Bärenpark gewinnt „Österreichischer Spielerei 2017“

Herzlichen Glückwunsch an Phil Walker-Harding! „Bärenpark“ gewinnt den österreichischen Spielepreis 2017 der Wiener Spieleakademie:

www.spieleakademie.ac.at


Das Spiel der Spiele ist das Spiel,

welches die Spielekommission für

besonders zeitgemäß und

unterhaltsam hält, jeder interessierte

Spieler sollte es gespielt haben!

(Quelle: www.spieleakademie.ac.at)


Du willst immer auf dem neu­es­ten Stand sein? Dann folge uns auf Face­book oder Twitter und ver­passe keine Updates mehr.


Kategorie Allgemein | Kommentare deaktiviert für Bärenpark gewinnt „Österreichischer Spielerei 2017“ |

27. Juni 2017 | Sören
« Vorherige Einträge