Zurück von der Messe…

6 Tage in Essen, kaum Schlaf, viele nette Leute, bel­gi­sches und öster­rei­chi­sches Bier, leckere Schoki, jeden Tag Pizza, noch mehr nette Leute, meh­rere Dut­zend fröh­li­che Hel­fer in oran­ge­nen Hem­den, 2 Stände, Glücks­rad, Glücks­rad, Glücks­rad und Sonn­tag­abend um zehn vor 8 auf dem Heim­weg — die SPIEL 2010 ist vor­bei. Einen gro­ßen Dank an alle!

Wie immer gehen Mes­sen nicht ohne Pan­nen ab.
Aber wir ver­su­chen sie, so schnell wie mög­lich zu beheben.

In eini­gen Mer­ka­tor–Schach­teln lagen keine Regeln. Wir haben bereits Nach­schub ange­for­dert; wenn euch eine fehlt, schickt uns an unsere buero@-Adresse eine eMail mit dem Betreff. Und eurer Adresse.
Wir haben eini­ges an Feed­back bekom­men, dass die Regeln zu Rail­road Barons nicht aus­rei­chend seien. Bzw. von Exper­ten für Exper­ten geschrie­ben, aber für den Nor­mal­spie­ler nicht ver­ständ­lich. Das ist natür­lich nicht in unse­rem Sinne, daher ver­spre­chen wir, hier so schnell und aus­führ­lich wie nötig nach­zu­bes­sern. Steve Undy hat sich bereits gemel­det, um die erwei­terte Ver­sion zu schrei­ben; da wohl auch Gra­phik benö­tigt wird, kann es ein wenig dau­ern. Aber ihr habt mein Wort.
Bei De Vul­gari Elo­quen­tia stim­men Spiel­re­geln und Sicht­schirm nicht über­ein, ob schwarze oder rote Klötz­chen 3 Stim­men geben. Das konnte uns auch Michele von giochix.it nicht sagen, obwohl er bei­des erstellt hat. Wir hof­fen, dass Mario Papini uns dem­nächst sagen kann, was von bei­den rich­tig ist.

Dafür haben wir end­lich auch eine der Holz­schach­teln in den Hän­den hal­ten dür­fen, die für die Automobile-Luxusversionen ver­wen­det wer­den. Alle waren so begeis­tert, dass wir über­le­gen, auch für andere Spiele so etwas anzu­bie­ten.
Es gibt noch kei­nen fes­ten Druck­ter­min für beide Aus­ga­ben, aber alle Sei­ten sind bemüht, das so schnell wie mög­lich hin­zu­be­kom­men. Und weil wir das immer wie­der gefragt wur­den: Ja, die Vor­be­stel­ler der nor­ma­len Edi­tion bekom­men es ohne wei­tere Por­to­kos­ten nach­ge­schickt. Wie es mit der Luxus­e­di­tion aus­sieht, muss noch ver­han­delt wer­den, aber ich schätze, dass auch das nicht zu euren Las­ten geht.



Der Beitrag wurde am Montag, den 25. Oktober 2010 um 09:42 Uhr veröffentlicht und wurde unter Allgemein abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

4 Kommentare zu “Zurück von der Messe…”

  1. Matze sagt:

    Hallo lie­bes Lookout-Team,

    euer Auf­tritt war wie jedes Jahr ganz toll! Man merkt euch trotz allem Streß in jeder Minute an, wie­viel Spaß euch das alles macht. Ok, Uwe hat ein wenig komisch geguckt, als ich ihn nach sei­ner L-Karte gefragt habe, aber das lag wohl daran, dass er gerade ca. 20 Bohn­an­zas und ein Tetra-Pak durch die Gegend getra­gen hat. :) Sorry!
    Eure Spiele sind wie immer Klasse. Auch eure Aushilfs-Erklärbären waren super vor­be­rei­tet und regelsicher.

    Alle waren so begeis­tert, dass wir über­le­gen, auch für andere Spiele so etwas anzu­bie­ten.„
    Das riecht doch nach Agri­cola. Bitte macht das groß genug, dass auch alles rein passt. Die diver­sen unter­schied­li­chen Mee­p­les, X-, L-, CZ-, Ö-, T– und Z-Decks, Hof­pläne, Moor­bau­ern, Jah­res­zei­ten usw.…der ganze Krem­pel halt ;)

    Herz­li­che Grüße,
    Matze

  2. uwEE sagt:

    Die Collectors-Edition aus Holz mit Vor­hän­ge­schloß in Form einer mit­tel­al­ter­li­chen Truhe … ;)
    PS: Danke für die Zeit und die signier­ten Moor­bau­ern auf der Messe!

  3. Mario sagt:

    Kurze Frage: Könn­tet ihr noch ein kur­zes offi­zi­el­les State­ment zur 14‚er Geld –Karte aus Mer­ka­tor geben?!…bevor ich es auf der Karte ver­bes­sere und dann das doch viel­leicht falsch war…?! ;)
    Es han­delt sich hier­bei um die 14‚er Karte, auf der wahr­schein­lich Waren­stein mit Waren­sorte ver­tauscht wurde.…..?!

    Schon pas­siert: siehe neu­es­ten Bei­trag, Merkator-Seite oder Download-Seite.
    Hanno

  4. thedoc sagt:

    Holz­box für mein abso­lu­tes Lieblingsspiel:

    LE HAVRE!

    Bitte, bitte, bit­teeee — Preis (fast) egal!!!

    Ich schau, was sich machen lässt!
    Hanno




« »