Im Herbst geht es nach Wales!

Ach wie schön: Es ist noch April, und es gibt schon Ankün­di­gun­gen zu den Herbstneuheiten.

Zusam­men mit der eng­li­schen Ide­en­schmiede Sur­pri­sed Stare Games (die im letz­ten Jahr mit Paper­clip Rail­ways einen Geheim­tip geschafft haben) ver­öf­fent­li­chen wir das Spiel Snow­do­nia von Tony Boy­dell — ein klas­si­sches Worker-Placement-Spiel, bei dem die Spie­ler gemein­sam ver­su­chen, die Eisen­bahn­stre­cke zum Gip­fel des Mt. Snow­don zu bauen. Wer schon ein­mal dort war und das wali­si­sche Wet­ter kennt, der weiß, dass das nicht immer ein­fach ist.

Das Spiel wird (im Pro­to­typ) auf der UK Games Expo Ende Mai in Bir­ming­ham vor­ge­stellt, wahr­schein­lich wer­den wir es auch auf der Burg Stahleck dabeihaben.

Erste Ein­drü­cke des Spiels und die gra­phi­sche Ent­wick­lung könnt ihr auf Board­game­geek mitverfolgen.



Der Beitrag wurde am Dienstag, den 24. April 2012 um 10:05 Uhr veröffentlicht und wurde unter Allgemein abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Ein Kommentar zu “Im Herbst geht es nach Wales!”

  1. […] Look­out Games and Sur­pri­sed Stare Games have announ­ced their coope­ra­tion today to bring us all Tony Boydell’s Snow­do­nia. Snow­do­nia is a train game, but not like most other train games where you build your tracks and run your trains. Buil­ding your tracks is not so easy when your desti­na­tion is the sum­mit of the Snow­don, the hig­hest moun­tain in Wales, and so you will have to exca­vate, con­struct via­ducts, build sta­ti­ons along the way, all that in typi­cal Welsh wea­t­her. I mean Rain. Capi­tal R. […]




« »