Neu ab Oktober: Patchwork von Uwe Rosenberg

3D-patchwork

Hand­ar­beit ist in! Stri­cken, Häkeln, Nähen – All die­se Beschäf­ti­gun­gen fes­seln immer mehr Men­schen und sor­gen für einen Boom im Hob­by­be­reich. Aber was bis­her als Soli­tär-Beschäf­ti­gung galt, lässt sich jetzt dank die­ses neu­en Brett­spiels von Uwe Rosen­berg auch zu zweit erle­ben.

Zen­tra­les Ele­ment des Spiels ist der Zeit­plan. Denn jede Akti­on der Spie­ler kos­tet Zeit. Dabei kom­men die Spie­ler nicht abwech­selnd an die Rei­he, son­dern immer der­je­ni­ge Spie­ler, der bis­her weni­ger Zeit ver­braucht hat. Die mög­li­chen Aktio­nen sind sehr ein­fach: Ent­we­der einen aus­lie­gen­den Fli­cken erwer­ben und auf der eige­nen Decke ein­nä­hen oder auf dem Zeit­plan vor­rü­cken bis der ande­re Spie­ler über­holt wur­de und für jedes Feld einen Knopf kas­sie­ren. Einen Knopf? Ja, in die­sem Spiel besteht die Wäh­rung aus Knöp­fen.

Aller­dings ste­hen nicht alle Fli­cken zur Ver­fü­gung: Nur 3 Fli­cken ste­hen zur Aus­wahl und nicht immer ist ein pas­sen­der dabei. Denn die Fli­cken sind unter­schied­lich geformt und vari­ie­ren auch in den Kos­ten. Wer hier mit Bedacht aus­wählt und die Fli­cken cle­ver plat­ziert, kann sei­nen eige­nen Abla­ge­plan — die Decke — lücken­los fül­len.

Denn am Ende gewinnt der­je­ni­ge Spie­ler, der mehr Knöp­fe besitzt, wobei für jedes unbe­setz­te Feld auf der eige­nen Decke 2 Knöp­fe abzu­ge­ben sind.

Die ein­fa­chen Regeln sor­gen für einen schnel­len Zugang zum Spiel, die cle­ve­ren Mecha­nis­men für eine erstaun­li­che tak­ti­sche Tie­fe.

Und wann beginnt ihr mit Patch­work?

 

Patch­work von Uwe Rosen­berg für 2 Spie­ler ab 10 Jah­ren. Ab Okto­ber in unse­rem Web­shop und im Fach­han­del.



Der Beitrag wurde am Donnerstag, den 18. September 2014 um 16:13 Uhr veröffentlicht und wurde unter Allgemein abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind derzeit geschlossen.



« »