Regelupdate: Oh my goods — Du meine Güter

Auf unse­rer Face­book-Sei­te haben wir es bereits ange­kün­digt, jetzt auch noch­mal hier:

OMG_3D_website

Auf unse­rer Down­load­sei­te (links in der Navi­ga­ti­ons­leis­te oder direkt hier kli­cken) ste­hen aktua­li­sier­te Regeln für unser Spiel „Oh my goods — Du mei­ne Güter“ zur Ver­fü­gung.

Die Regeln zie­len dar­auf ab, den Bau von Pro­duk­ti­ons­ket­ten attrak­ti­ver zu machen. Bis­her haben zumin­dest die gro­ßen Ket­ten dar­un­ter gelit­ten, dass das Spiel ein recht schnel­les Ende hat­te und sie somit nur wenig oder sogar gar nicht zum Ein­satz kamen. Die neu­en Regeln ver­bes­sern dies.

Außer­dem wur­de das Kar­ten­glück ein wenig ein­ge­schränkt. Nicht falsch ver­ste­hen, es ist immer noch ein Kar­ten­spiel — das „Nach­zieh­glück“ spielt also immer noch eine Rol­le, aber es ist jetzt zu Beginn einer Run­de erlaubt sei­ne gesam­te Kar­ten­hand abzu­wer­fen. Dadurch „lei­det“ ein Spie­ler nicht mehr so lan­ge unter den Aus­wir­kun­gen einer schlech­ten Start­hand.

Wir wün­schen Euch auf jeden Fall viel Spaß beim Aus­pro­bie­ren der neu­en Regeln und natür­lich viel Erfolg beim Auf­bau Eurer Pro­duk­ti­ons­ket­ten!



Tags: , , , , , , ,

Der Beitrag wurde am Mittwoch, den 6. April 2016 um 11:53 Uhr veröffentlicht und wurde unter Allgemein abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind derzeit geschlossen.



« »