Die Neuen 2017: Oh my Goods! — Flucht nach Canyon Brook

Willkommen zum Monat der Neuheiten! Beginnend mit dem 30. Juli bekommt ihr bis zum 27. August an jedem Sonntag unsere Herbstneuheiten 2017 vorgestellt. Seid also gespannt, was da alles kommt und schaut jeden Sonntag erneut rein.

Auf geht’s mit Run­de 3 unse­rer Herbst­neu­hei­ten 2017! Wer Run­de 1 und /​ oder Run­de 2 ver­passt hat, fin­det die Ankün­di­gun­gen unter fol­gen­den Links:

Isle of Skye — Wan­de­rer

River­boat

Die­se Woche wird die Schach­tel deut­lich klei­ner als bis­her. Das Spiel jedoch, was dar­in steckt, hat es nach wie vor in sich: Oh my Goods! — Flucht nach Can­yon Brook

Veröffentlichung: Essen Spiel’17

Oh my Goods! — Flucht nach Canyon Brook

Die 2. Story-Erweiterung als limitierte Sonderausgabe

*ACHTUNG: SPOILER*

Wer die ers­te Sto­ry-Erwei­te­rung noch nicht kennt, soll­te den nächs­ten Absatz lie­ber aus­las­sen!

*ACHTUNG: SPOILER*

Zuerst waren es nur ein paar Mais­fel­der die brann­ten, doch schon bald erwuch­sen Unru­hen im gan­zen Land. Die Haupt­stadt Longs­da­le war am schwers­ten betrof­fen, denn die umlie­gen­den Höfe waren bei wei­tem nicht in der Lage sie zu ernäh­ren. Zum Glück fand Tony März, sei­nes Zei­chens Bera­ter des Königs, euch! Und mit eurer Hil­fe konn­te die dro­hen­de Hun­gers­not abge­wandt wer­den. Was er jedoch nicht wuss­te, auch die Auf­stän­di­schen hat­te mit euch Kon­takt auf­ge­nom­men. Als dann auch noch ein gan­zes Dorf an der Nord­gren­ze des König­reichs über­fal­len und geplün­dert wur­de über­schlu­gen sich die Ereig­nis­se. Es droh­te Krieg mit den Nord­län­dern, die Auf­stän­di­schen ver­such­ten sich an einem Putsch und ihr ward gezwun­gen euch zu ent­schei­den: Dem König bei­ste­hen, trotz der Gerüch­te, dass er das Dorf sel­ber ange­grif­fen hat­te um einen Krieg anzu­zet­teln, oder doch Rab­bit und den Auf­stän­di­schen dabei hel­fen die Kon­trol­le über das König­reich zu gewin­nen?

*ACHTUNG: SPOILER*

Ab hier könnt ihr wie­der gefahr­los ein­stei­gen!

*ACHTUNG: SPOILER*

Basis­spiel und bei­de Sto­ry-Erwei­te­run­gen neben­ein­an­der!

Als wir vor zwei Jah­ren, in Koope­ra­ti­on mit dem Öster­rei­chi­schen Spiele­mu­se­um, Oh my Goods!* her­aus­ge­bracht haben, waren wir alle von die­sem „gro­ßen Spiel in klei­ner Schach­tel“ begeis­tert. Alex­an­der Pfis­ter hat­te es geschafft, dass man mit nur 110 Kar­ten ein Spiel­ge­fühl bekam, wel­ches wir bis dahin nur von „ech­ten“ Brett­spie­len kann­ten. Mit ein paar weni­gen Regel-Ver­bes­se­run­gen hat er das Spiel dann ca. 6 Mona­te spä­ter sogar noch­mal bes­ser gemacht. Die gro­ße Über­ra­schung kam jedoch im letz­ten Jahr, als er uns plötz­lich Longs­da­le in Auf­ruhr prä­sen­tier­te. Jetzt hat­te Oh my Goods! nicht nur das Spiel­ge­fühl son­dern auch noch eine Geschich­te wie ein gro­ßes Spiel! Umso gemei­ner, dass eben die­se Geschich­te in einem der fie­ses­ten Cliff­han­ger ende­te, den wir uns vor­stel­len konn­ten…

Und genau hier kommt unse­re Neu­heit Flucht nach Can­yon Brook ins Spiel! End­lich geht die Geschich­te um euer Leben im König­reich von Longs­da­le wei­ter. Trefft alte Bekann­te, wie z.B. Rob den Bau­meis­ter, und lernt neue Men­schen und Orte ken­nen. Erlebt wie sich die Geschich­te wei­ter­ent­wi­ckelt und euch vor neue, span­nen­de Ent­schei­dun­gen stellt. Auf­bau­end auf dem bekann­ten Spiel­prin­zip könnt ihr euch allei­ne oder mit bis zu vier Spie­lern auf sechs neue Kapi­tel vol­ler Aben­teu­er und Intri­gen stür­zen!

Da die­se Erwei­te­rung die Geschich­te von Longs­da­le in Auf­ruhr fort­setzt und dafür auf Kar­ten aus der ers­ten Erwei­te­rung zurück­greift, ist nicht nur das Basis­spiel Oh my Goods!, son­dern auch die Erwei­te­rung Longs­da­le in Auf­ruhr zwin­gend zum Spie­len not­wen­dig!

Apro­pos ers­te Erwei­te­rung: Die­se war ja eini­ge Zeit aus­ver­kauft, da wir zuerst nur die zwei­spra­chi­ge Son­der­edi­ti­on für Essen 2016 pro­du­ziert haben. Wie ihr even­tu­ell schon auf unse­rer Face­book-Sei­te mit­be­kom­men habt ist die­se nun aber wie­der als regu­lä­rer, nur deutsch­spra­chi­ger Nach­druck ver­füg­bar und wird von uns natür­lich auch mit zur Spiel’17 gebracht. Neu­ein­stei­ger kön­nen also pro­blem­los auf das Basis­spiel, die ers­te Erwei­te­rung und natür­lich die Son­der­edi­ti­on der zwei­ten Erwei­te­rung zugrei­fen und somit voll­stän­dig in das Uni­ver­sum von Oh my Goods! abtau­chen!

Zu guter Letzt möchten wir uns nochmal beim Österreichischen Spielemuseum für die gute Zusammenarbeit bedanken. Schaut bei denen in Essen auf jeden Fall am Stand vorbei, denn wie man am Beispiel von Oh my Goods! sehen kann: es lohnt sich (sicher auch in diesem Jahr)!

* Beim Öster­rei­chi­schen Spiele­mu­se­um hieß das Spiel Roy­al Goods!


Du willst immer auf dem neu­es­ten Stand sein? Dann fol­ge uns auf Face­book oder Twit­ter und ver­passe kei­ne Updates mehr.



Der Beitrag wurde am Sonntag, den 13. August 2017 um 18:31 Uhr veröffentlicht und wurde unter Allgemein abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

3 Kommentare zu “Die Neuen 2017: Oh my Goods! — Flucht nach Canyon Brook”

  1. […] goods from basic resour­ces, so the sto­ry expan­si­on Longs­da­le in Auf­ruhr was wel­co­me but unex­pec­ted. I’m almost as sur­pri­sed that the sto­ry will con­ti­nue with Flucht nach Can­yon Brooks (trans­la­ted: Escape to Can­yon Brooks). Sur­pri­sed, and curious how the sto­ry will […]




« »