Die Neuen 2018: Caverna — Vergessene Völker

Auf die­se Erwei­te­rung haben ver­mut­lich schon sehr vie­le Spie­ler gewar­tet. Immer­hin kommt das Basis­spiel bereits aus dem Jahr 2013. Nun also mit 5 Jah­ren „Ver­spä­tung“:

Caver­na — Ver­ges­se­ne Völ­ker

 


Bis­he­ri­ge Ankün­di­gun­gen:

 


 

Veröffentlichung: Oktober 2018

Caverna — Vergessene Völker

Wun­der­sa­me Wesen tum­meln sich in den Wäl­dern und Gebir­gen von Caver­na. Sie nut­zen das Land und sei­ne Reich­tü­mer, um ihren Fami­li­en eine groß­ar­ti­ge Zukunft zu sichern. Lan­ge Zeit dach­ten die Zwer­ge, sie sei­en die ein­zi­ge intel­li­gen­te Spe­zi­es auf die­ser Welt. Wie rie­sig ihre Über­ra­schung doch sein muss­te, als sie sich vom Gegen­teil über­zeu­gen durf­ten! Fra­gen über Fra­gen schos­sen ihnen durch den Kopf: „Woher kom­men sie? Und was wol­len sie hier über­haupt?“ Doch dafür ist kei­ne Zeit! Es gilt, die Tat­sa­chen zu akzep­tie­ren, wie sie sind, und sich ans Werk zu machen. Denn die Roh­stof­fe sind knapp und die Ande­ren schei­nen sich nicht an die Regeln zu hal­ten …

Vor hun­dert Jah­ren, als ich noch ein jun­ger Zwerg am Anfang sei­ner Blü­te­zeit war, gab es nur uns. Ob in den Minen, den Koch­höh­len, in den Wäl­dern oder auf den Fel­dern, über­all traf man nur auf uns Zwer­ge. Doch das ist das Ges­tern. Heu­te gibt es auch die ande­ren Völ­ker. Man­che sagen „die ver­ges­se­nen Völ­ker“ und behaup­ten, dass es sie schon immer gab. Aber ob nun schon immer da oder erst seit hun­dert Jah­ren, ob ver­ges­sen oder ganz neu, jetzt heißt es Ihnen zu zei­gen, aus wel­chem Holz wir Zwer­ge geschnitzt sind!

Alexo­dir vom Stamm der Wil­ber­tons, Herr­scher der Zwer­ge

Mit Caver­na — Ver­ges­se­ne Völ­ker erscheint nach nun­mehr 5 Jah­ren die ers­te Erwei­te­rung zu Uwe Rosen­bergs Caver­na. Erdacht von Alex Wil­ber lässt die­se Erwei­te­rung 1 — 7 Spie­ler ab 12 Jah­ren das Grund­spiel aus der Per­spek­ti­ve von 8 ver­schie­de­nen Völ­kern erle­ben. Dabei hat jedes Volk sei­ne ganz eige­nen Eigen­schaf­ten und erfor­dert eine ande­re Spiel­wei­se. So wer­den teil­wei­se Regeln des Grund­spiels ver­än­dert oder sogar außer Kraft gesetzt (aber natür­lich nur für das betrof­fe­ne Volk). Da die Erwei­te­rung aber nichts am gene­rel­len Spiel­ab­lauf ändert, ist eine Par­tie Caver­na auch mit den Ver­ges­se­nen Völ­kern nach ca. 30 Minu­ten pro Spie­ler vor­bei.

Berg­zwer­ge, Blas­se, Dun­kel­el­fen, Elfen, Höh­len­go­b­lins, Men­schen, Sili­zo­ide und Trol­le… da kommt ja eini­ges auf unse­re Zwer­ge zu (nicht zu ver­ges­sen: die Halb­lin­ge aus der Aus­guck-Pro­mo)! Alex Wil­ber hat auf jeden Fall eine blü­hen­de Fan­ta­sie wenn es dar­um geht neue Völ­ker für Caver­na zu ent­wer­fen. Zum Glück hat er uns aber auch gleich die Regeln zu sei­ner Erwei­te­rung mit­ge­schickt, so dass wir Euch die Ver­ges­se­nen Völ­ker prä­sen­tie­ren kön­nen! Dabei bringt jedes Volk, wie bereits erwähnt, sei­ne gan­ze eige­nen Vor- und Nach­tei­le mit sich. So kön­nen die Berg­zwer­ge z. B. in ihrer Höh­le über den Rand des Spie­ler­t­a­bleaus hin­aus bau­en, haben dafür aber kaum Ver­wen­dung für die Wäl­der und Wie­sen.  Bei den Elfen hin­ge­gen ist es teu­er den Berg aus­zu­bau­en, denn dafür heu­ern Sie Arbei­ter gegen Rubi­ne an. Dafür leben sie aber so sehr im Ein­klang mit der Natur, dass sie kei­ne Wei­den oder Äcker benö­ti­gen und Tie­re und Acker­früch­te ein­fach gleich im Wald hal­ten, bzw. anpflan­zen. Dar­über hin­aus bringt jedes Volk noch vier neue Ein­rich­tun­gen mit ins Spiel, die bestimm­te Ein­rich­tun­gen aus dem Grund­spiel erset­zen. Die­se kön­nen, müs­sen aber nicht, den indi­vi­du­el­len Spiel­stil des Vol­kes unter­stüt­zen. Sie sind aber nicht exklu­siv und kön­nen von jedem Spie­ler gebaut wer­den! Caver­na — Ver­ges­se­ne Völ­ker bie­tet also reich­lich Abwechs­lung und ver­spricht noch so man­che span­nen­de Par­tie Caver­na.


Du willst immer auf dem neu­es­ten Stand sein? Dann fol­ge uns auf Face­book oder Twit­ter und ver­passe kei­ne Updates mehr.



Der Beitrag wurde am Donnerstag, den 23. August 2018 um 17:52 Uhr veröffentlicht und wurde unter Allgemein, News abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind derzeit geschlossen.



« »