Die Neuen 2019: Foothills


English Flag
Click here for the English ver­si­on!


 

Die U.K. Games Expo steht vor der Tür und — auch wenn die deut­sche Ver­si­on erst im August erscheint — da darf unse­re Neu­heit von Tony Boy­dell und Ben Bate­son natür­lich nicht feh­len (ist ja ein Heim­spiel für die bei­den):

Foot­hills

 


 

Bis­he­ri­ge Ankün­di­gun­gen 2019:

 


 

Veröffentlichung: August 2019

Foothills

Mit schwe­ren Stie­feln kehr­ten die Stre­cken­ar­bei­ter von der Bau­stel­le zurück. Auf ihren Schul­tern tru­gen sie Werk­zeug, für das sie ihrem Bro­t­her­ren noch Geld schul­dig waren. Der Lohn bestand aus Wert­mar­ken, die sie im betriebs­ei­ge­nen Kiosk ein­lö­sen oder – viel wahr­schein­li­cher – im Pub für ein paar Bier aus­ge­ben konn­ten! Als Vor­ar­bei­ter oder Werk­füh­rer tragt ihr die Ver­ant­wor­tung für einen Bau­trupp, der sich sei­nen beschwer­li­chen Weg durch das inne­re und nörd­li­che Wales bahnt: Gleis­bet­ten aus­he­ben, Schie­nen ver­le­gen und gele­gent­lich dem ein oder ande­ren Fahr­gast behilf­lich sein. Bei Foot­hills könnt ihr den Bau der wali­si­schen Eisen­bahn in gro­ßem Stil vor­an­trei­ben, müsst dabei aber auch auf die Fein­hei­ten ach­ten. Plant den Ein­satz eurer Män­ner mit Weit­blick, auf dass sie am Ende eines pro­duk­ti­ven Tages ihr gelieb­tes Pub auf­su­chen kön­nen und ihr wohl­ver­dien­tes Bier bekom­men!

Vor euch ragen die Ber­ge von Snow­do­nia auf, ihre Spit­zen sind in den tief­hän­gen­den Wol­ken nur zu erah­nen. Der höchs­te Gip­fel gehört zu Yr Wyddfa, wie ihn die Ein­hei­mi­schen nen­nen: Mt. Snow­don, mit 1085 Metern der höchs­te Berg von Wales. Wir befin­den uns im Jahr 1894, und eif­ri­ge Geschäfts­leu­te…

Ähm, Moment.

Das ist doch der Ein­lei­tungs­text zu Snow­do­nia, dem Eisen­bahn­spiel von Tony Boy­dell aus dem Jahr 2012!? Wir wol­len uns hier ja aber mit Foot­hills, dem neu­en Spiel von Tony und sei­nem Freund und Kol­le­gen Ben Bate­son unter­hal­ten. War­um einem dabei ganz viel Snow­do­nia ein­fällt erklä­ren wir aber auch noch neben­bei.

Fan­gen wir also bei den Gemein­sam­kei­ten an. Foot­hills erin­nert vor allem im Bereich des The­mas und der gra­fi­schen Gestal­tung sehr an Snow­do­nia. Bei­de Spie­le dre­hen sich um das The­ma Eisen­bah­nen in Wales und sind von Kle­mens Franz illus­triert. Auch im Spiel­de­sign fin­den sich immer wie­der Ähn­lich­kei­ten. So gibt es bei Foot­hills z. B. auch wie­der einen Pub und die (für uns Deut­sche) unaus­sprech­li­chen wali­si­schen Namen der Ber­ge, Stre­cken und Sta­tio­nen. Nicht zuletzt ist der „dezen­te“ Hin­weis « Ein Snow­do­nia Aben­teu­er » auf der Schach­tel viel­leicht auch „etwas“ dar­an Schuld…

Trotz­dem ist Foot­hills ein eigen­stän­di­ges Spiel — und das völ­lig zurecht. Der offen­sicht­lichs­te Unter­schied dürf­te dabei die Spie­le­ran­zahl sein, denn Foot­hills ist ein rei­nes 2-Per­so­nen-Spiel. Aber auch der zen­tra­le Mecha­nis­mus ist neu, denn im Gegen­satz zum klas­si­schen Worker-Pla­ce­ment bei Snow­do­nia kommt hier ein pfif­fi­ger Akti­ons­wahl-Mecha­nis­mus mit Twist zum Ein­satz. Habt ihr eine eurer Aktio­nen gewählt und aus­ge­führt, wird die­se Kar­te umge­dreht und zeigt eine ganz ande­re Akti­on auf ihrer Rück­sei­te. Zusätz­lich hat Foot­hills einen varia­blen Auf­bau, so kom­men z. B. pro Spiel nur 6 von 8 Stre­cken zum Ein­satz, womit für viel Abwechs­lung und Span­nung über vie­le Par­ti­en hin­weg gesorgt ist.

Für alle, deren Inter­es­se geweckt wur­de (oder die ihr Inter­es­se noch wecken las­sen wol­len) und da die U.K. Games Expo — auf der das Spiel erst­mals der Öffent­lich­keit voll­um­fäng­lich vor­ge­stellt wird — bereits die­ses Wochen­en­de statt­fin­det, haben wir auch gleich die Anlei­tung zum Down­load zur Ver­fü­gung gestellt. Ihr fin­det sie in unse­rem Down­load-Bereich oder direkt über fol­gen­den Link:

Regeln: Foot­hills (DE)

 


Du willst immer auf dem neu­es­ten Stand sein? Dann fol­ge uns auf Face­book oder Twit­ter und ver­passe kei­ne Updates mehr.



Der Beitrag wurde am Dienstag, den 28. Mai 2019 um 21:21 Uhr veröffentlicht und wurde unter Allgemein abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind derzeit geschlossen.



« »