Die Neuen 2019: Aufbruch nach Newdale


English Flag
Click here for the English ver­si­on!


 

In nicht mal mehr 50 Tagen beginnt die SPIEL’19 in Essen. Zeit also, unse­re gro­ße
Mes­se-Neu­heit zu prä­sen­tie­ren:

Auf­bruch nach New­da­le

 


 

Bis­he­ri­ge Ankün­di­gun­gen 2019:

 


 

Veröffentlichung: SPIEL’19

Aufbruch nach Newdale

Die „Oh my Goods“-Saga geht wei­ter – dies­mal als Brett­spiel. Über meh­re­re Sze­na­ri­en taucht ihr in eine zusam­men­hän­gen­de Geschich­te vol­ler Aben­teu­er ein. Jede Par­tie geht über ein Kapi­tel. Die ein­zel­nen Kapi­tel kön­nen hin­ter­ein­an­der – als Kam­pa­gne – gespielt wer­den, aber auch jedes allein­ste­hend für sich. Unter­schied­li­che Spiel­plä­ne mit jeweils neu­en Ereig­nis­sen, Spiel­ele­men­ten, Auf­ga­ben und Akti­ons­mög­lich­kei­ten for­dern euch her­aus, eure Stra­te­gie stets aufs Neue anzu­pas­sen und die aktu­el­len Bedin­gun­gen best­mög­lich zu nut­zen.

Eure Hän­de sind dre­ckig, der Rücken schmerzt und die Klei­dung ist schweiß-nass. Aber das Tag­werk ist geschafft! Die neue Müh­le ragt stolz vor euch auf und das lei­se Flat­tern und Äch­zen der Flü­gel hört sich wie ein Engel­schor in euren Ohren an. Schon bald wird hier das gol­de­ne Korn eurer Fel­der zu Mehl wei­ter­ver­ar­bei­tet wer­den und euch so einen guten Preis ein­brin­gen. Oder ihr baut noch einen Bäcker…? Dann könn­te die­ser das Mehl zu Brot und Sem­meln backen und den Wert der Ware noch wei­ter stei­gern. Einen guten Ort wisst ihr auch schon. Da war doch die­ses Dorf, eine Reit­stun­de ent­fernt, das gera­de­zu nach einem Bäcker gebet­telt hat. In eurem Kopf ent­ste­hen die ers­ten Plä­ne und der mor­gi­ge Tag scheint wie­der ein­mal ein anstren­gen­der zu wer­den.

Auf­bruch nach New­da­le ist das neue Oh my Goods!-Spiel von Erfolgs­au­tor Alex­an­der Pfis­ter. In die­ser Brett­spiel­um­set­zung des erfolg­rei­chen Kar­ten­spiels mes­sen sich 1 — 4 Spie­ler ab 12 Jah­ren in ver­schie­de­nen Kapi­teln, um dabei ein wei­te­res Mal in die Geschich­te des König­reichs Longs­da­le ein­zu­tau­chen. Die­se spielt dabei ca. 5 Jah­re nach den Ereig­nis­sen aus Oh my Goods! Flucht nach Can­yon Brook, erfor­dert aber kei­ner­lei Vor­kennt­nis­se des Kar­ten­spiels, um sie zu erle­ben. Jedes Kapi­tel dau­ert ca. 90 Minu­ten, womit die gesam­te Kam­pa­gne ca. 12 auf­re­gen­de Stun­den ver­spricht. Habt ihr nach der Kam­pa­gne euer Lieb­lings­ka­pi­tel gefun­den, könnt ihr die­ses aber natür­lich jeder­zeit wie­der und wie­der spie­len!

Ihr beginnt das Spiel mit eurem per­sön­li­chen Tableau, einem Köh­ler als Start­ge­bäu­de und 5 Hand­kar­ten. Je nach­dem, wel­ches der Kapi­tel ihr spielt, habt ihr das ent­spre­chen­de Spiel­brett natür­lich eben­falls vor euch in der Tisch­mit­te lie­gen. Reih­um (bzw. teil­wei­se auch par­al­lel, sobald ihr das Spiel gut genug beherrscht) wer­den nun die 6 Pha­sen einer jeden Run­de gespielt. In Pha­se 1 wird ein Ereig­nis aus­ge­löst, wel­ches in den meis­ten Fäl­len etwas am Run­den­ab­lauf ver­än­dert (z. B., indem neue Gebäu­de ins Spiel kom­men). Dar­über hin­aus zeigt es eine Anzahl Arbei­ter, die in die­ser Run­de für Pro­duk­tio­nen zur Ver­fü­gung ste­hen. Die­se Infor­ma­ti­on benö­tigt ihr auch, denn in Pha­se 2 müsst ihr eure Akti­ons­stei­ne ein­set­zen und somit den Ablauf eures wei­te­ren Zuges pla­nen. Dazu sind eure Akti­ons­stei­ne von 1 bis 4 durch­num­me­riert, was in Pha­se 4 wie­der wich­tig wird. Erst­mal aber zu Pha­se 3. In die­ser wer­den zufäl­lig wei­te­re Arbei­ter aus einem Stoff­beu­tel gezo­gen und dem Arbeits­markt hin­zu­ge­fügt, so dass Pro­duk­tio­nen, für die vor­her noch nicht aus­rei­chend Arbei­ter zur Ver­fü­gung stan­den, nun erfolg­reich durch­ge­führt wer­den kön­nen. Es kann sich also loh­nen zu pokern! Kom­men wir zu Pha­se 4 und dazu, dass eure Akti­ons­stei­ne in Rei­hen­fol­ge ihrer Num­mern abge­ar­bei­tet wer­den. Hof­fent­lich hat­tet ihr einen „Back­up-Plan“, denn falls zu wenig Arbei­ter zur Ver­fü­gung ste­hen und eure geplan­te Pro­duk­ti­on nicht erfolg­reich ist, kann dies eine Ket­te von Ereig­nis­sen aus­lö­sen. Kei­ne Pro­duk­ti­on bedeu­tet even­tu­ell nicht aus­rei­chend Geld, um das Gebäu­de zu bau­en, was euer zwei­ter Akti­ons­stein machen soll­te. Der drit­te Akti­ons­stein hät­te direkt in dem neu­en Gebäu­de pro­du­zie­ren sol­len? Tja, wo kein Gebäu­de ist, da kann auch nicht pro­du­ziert wer­den. Pla­nung, ein wenig Glück und gute Alter­na­tiv­plä­ne sind also der Weg zum Erfolg. In Pha­se 5 haben alle noch eine zusätz­li­che Bau­ak­ti­on oder alter­na­tiv die Mög­lich­keit, neue Hand­kar­ten zu bekom­men. Abschlie­ßend wer­den in Pha­se 6 die Gebäu­de abge­han­delt, die kei­ne Arbei­ter benö­ti­gen. Das kann z. B. eine auto­ma­ti­sche Koh­le­pro­duk­ti­on oder ein Gebäu­de sein, das die Umwand­lung bestimm­ter Waren in Sieg­punk­te ermög­licht. Anschlie­ßend geht es mit der nächs­ten Run­de wei­ter. Von die­sen wer­den ins­ge­samt sie­ben gespielt, an deren Ende eine End­wer­tung über Sieg und Nie­der­la­ge ent­schei­det.

Auf­bruch nach New­da­le ver­spricht also vie­le span­nen­de Par­ti­en. Dank der lega­cy-ähn­li­chen Ent­wick­lung des Spiels über die Kapi­tel hin­weg (z. B. ande­re Gebäu­de, Spiel­plä­ne, die sich teils signi­fi­kant unter­schei­den und ver­schie­de­ne Schwer­punk­te bie­ten, usw.) gleicht sich dabei kaum eine Par­tie der ande­ren. Da aber eben kein Spiel­ma­te­ri­al zer­stört oder per­ma­nent ver­än­dert wird, steht euch das Spiel jeder­zeit und in jeder Form zur Ver­fü­gung. Noch­mal Kapi­tel 1 spie­len oder doch lie­ber Kapi­tel 4? Kein Pro­blem! Dank einer ein­fa­chen Tabel­le im Regel­heft wisst ihr immer wel­che Spiel­plä­ne, Kar­ten usw. ihr benö­tigt.

Die Infos rei­chen dir noch nicht? Dann fin­dest du ab sofort das Regel­heft und die Chro­nik zu Auf­bruch nach New­da­le in unse­rem Down­load-Bereich bzw. wie gewohnt direkt hier unter dem Bei­trag:

Regel: Auf­bruch nach New­da­le (DE)

ACHTUNG: Spoilerge­fahr! Anhang: Die Chro­nik von New­da­le (DE)

 


Du willst immer auf dem neu­es­ten Stand sein? Dann fol­ge uns auf Face­book oder Twit­ter und ver­passe kei­ne Updates mehr.



Der Beitrag wurde am Freitag, den 6. September 2019 um 18:50 Uhr veröffentlicht und wurde unter Allgemein, News abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind derzeit geschlossen.



«