Die Gnome von Zavandor

  • 2 — 4
  • ca. 60–90 Min.
  • ab 10 J.
  • Preis: 29,95 €

  • ISBN: 4015566030787

  • Autor(en): Torsten Landsvogt

  • Grafik: Klemens Franz

  • Erscheinungsjahr: 2011

  • Inhalt: 2 Spiel­plä­ne,
    4 Spie­ler­kon­to­re, 183 Kar­ten, 120 Kar­ten, 42 Papp-Plätt­chen, 2 Wan­derg­no­me,
    1 Start­spiel­erg­nom,
    1 alter­na­ti­ve Start­spie­ler­schei­be
    und 1 Spiel­re­gel

  • ACHTUNG:
    Für Kin­der unter 36 Mona­ten nicht geeig­net. Erstickungsgefahr!

Die Gno­me von Zavan­dor
Wer ist der geschick­tes­te Edel­stein­händ­ler?

Das Spiel:
Wie­der geht es nach Zavan­dor! Rund um die Stadt Dia­man­ti­na wur­den rei­che Edel­stein­vor­kom­men ent­deckt, und 2–4 Spie­ler schlüp­fen in die Rol­le von eif­ri­gen Gno­men, die Edel­stei­ne schür­fen, sie dann an der Bör­se geschickt han­deln und schließ­lich in mäch­ti­ge Arte­fak­te und wert­vol­le Schmuck­stü­cke ein­tau­schen.

Das neue Spiel von Tors­ten Lands­vogt!

English lan­guage copies are avail­ab­le from ZMAN Games.

„Allen Spie­lern, die an Spie­len mit zahl­rei­chen tak­ti­schen und stra­te­gi­schen Mög­lich­kei­ten inter­es­siert sind, kann ich nur emp­feh­len sich die­se Spiel anzu­se­hen.“
Maria Schranz – WIN Das Spiele Journal

„Denn trotz ihrer knap­pen Sta­tur macht das Schür­fen und han­deln mit ihnen rich­tig Spaß!“
Carsten Pinnow – ludo​ver​sum​.de