1853

  • 3–6
  • 180 Min.
  • ab 12 J.
  • Preis: 55,00 €

  • ISBN: 4015566030343

  • Autor(en): Francis Tresham

  • Grafik: Klemens Franz

  • Erscheinungsjahr: 2009

  • ACHTUNG:
    Für Kin­der unter 36 Mona­ten nicht geeig­net. Erstickungsgefahr!

1853 — Eisen­bahn­bau in Indi­en
Zum 20. Geburts­tag die Neu­auf­la­ge von Fran­cis Tres­hams Klas­si­ker unter den Eisen­bahn­spie­len.

Das Spiel:
1853 gehört in die Fami­lie der 18xx-Spie­le und han­delt vom Eisen­bahn­bau im Indi­en des 19. Jahr­hun­derts. 3–6 Spie­ler ver­wen­den ihr Start­ka­pi­tal, um Eisen­bahn­ge­sell­schaf­ten an die Bör­se zu brin­gen und den Sub­kon­ti­nent mit Schie­nen­net­zen zu über­zie­hen, die ihnen mög­lichst hohen Pro­fit geben sol­len.

Zwei ver­schie­de­ne Spur­brei­ten unter­schei­den die­ses Spiel von den meis­ten sei­ner „Geschwis­ter“ und eröff­nen ganz neue Mög­lich­kei­ten.

„(…) 18xx-Lieb­ha­ber dür­fen sich dage­gen auf eine sehr inter­es­san­te Vari­an­te freu­en, die den Spiel­ab­lauf deut­lich ändert und mehr Gewicht auf geschick­ten Stre­cken­bau legt (…)“
Carsten Pinnow — ludo​ver​sum​.de