De Vulgari Eloquentia

  • 2 - 5
  • ca. 2 Std.
  • ab 14 J.
  • Preis: 39,95 €

  • ISBN: 4015566030640

  • Autor(en): Mario Papini

  • Grafik: Lamberto Azzariti, Guido Favaro und Eva Villa

  • Erscheinungsjahr: 2010

  • Inhalt: 1 Spielplan,
    5 Sichtschirme, 94 Pappteile, 161 Holzteile, 30 Papp-Münzen, 1 Stoffbeutel
    und 1 Spielregel

  • ACHTUNG:
    Für Kin­der unter 36 Mona­ten nicht geeig­net. Erstickungsgefahr!

De Vulgari Eloquentia – das neue Spiel von Mario Papini
So spannend kann es sein, Sprachgelehrter zu werden!

Das Spiel:
Italien im späten Mittelalter. Händler müssen ihre Verträge in einer Sprache verfassen, die jeder verstehen kann, und die Gelehrten suchen nach einer neuen Hochsprache als Alternative zum elitären, traditionellen Latein. Auf diese Weise gewinnt das Volgare, die Sprache der einfachen Leute, die sich aus den Dialekten der unterschiedlichen Regionen Italiens zusammensetzt, an Bedeutung.

Manuskripte müssen entdeckt und entschlüsselt werden, Wissen gesammelt und Italien bereist werden, um den meisten Ruhm zu verdienen. Viele Entscheidungen wollen getroffen werden, und dank des variablen Spielaufbaus ist keine Partie wie die andere.

Häufig gestellte Fragen:

  • Wann kommt das Stufe-8-Manuskript ins Spiel?
    -> Sobald eine Manuskriptreihe leer wird. Es rückt mit auf, wenn weitere Manuskriptreihen leer werden; bei zwei leeren Reihen kostet es also nur noch 3 Aktionen.
  • Wieviele Aktionen werden benötigt, um das Ende der Orient-Leiste zu erreichen?
    -> 6 Aktionen.
  • Wieviele Aktionen werden benötigt, um das Ende der Botschafter-Leiste zu erreichen? Wird man dann direkt nach Bologna gebracht?
    -> Man braucht 8 Aktionen, und wird nicht nach Bologna gebracht. Man muss in diesem oder einen späteren Zug Bologna besuchen, um die 15 Wissenspunkte zu erhalten.
  • Michael, Stefano und Balestreri haben virtuelle Klötzchen dabei. Wie oft kann man diese Klötzchen verwenden?
    -> Jedes Klötzchen kann einmal pro Aktion verwendet werden – also zum Beispiel in einem Zug sowohl für den Sonnengesang, für die Bologna-Leiste als auch für Stupor Mundi.
"Ein wunderschönes Spiel mit originellem Thema - echter Geheimtipp aus dem Hause Lookout Games"
Hagen Hoffmann, Media-Mania, bei Spielbox.de