Hexenhaus

Übersicht

Cover: Hexenhaus

8+

ca. 30 min.

2 - 4
EAN:
4-260402-311036
Entwicklung:
Phil Walker-Harding
Illustration:
Andy Elkerton
Redaktion:
Ralph Bienert & Grzegorz Kobiela
Erscheinungsjahr:
2018
Inhalt:
4 Spielpläne, 60 Doppelplättchen, 28 Joker, 22 Treppen, 72 Pfefferkuchen, 60 Karten, 1 Wertungsblock & 1 Anleitung
Achtung!
Verschluckbare Kleinteile

Nicht geeignet für Kinder unter drei Jahren. Enthält verschluckbare Kleinteile.

Beschreibung

Es war einmal eine Hexe, die tief im Wald in ihrem Häuschen lebte

Am liebsten backte sie leckere Pfefferkuchen, mit denen sie ihr Haus verzierte. Doch leider kamen immer wieder freche Märchenwesen durch den Wald und bedienten sich an den Leckereien. Was tun? Nach einiger Zeit fand die Hexe heraus, dass alle bestimmte Lieblingspfefferkuchen hatten. Und dann kam ihr eine Idee, wie sie die Schlingel für immer loswerden könnte...

Wind fegt durch Eure Haare und Kleider, während Ihr mit Eurem Besen geschickt durch die Luft fliegt. Der Besuch der gestrigen Versammlung zur Walpurgisnacht hat sich wieder mal gelohnt, doch jetzt freut Ihr Euch auf Euer schönes Zuhause. In der Morgensonne könnt Ihr das Schimmern und Glitzern des Zuckergusses auf den Pfefferkuchen bereits aus der Ferne sehen, doch irgendetwas stimmt nicht. Sollten diese frechen Märchenwesen etwa schon wieder... Ihr legt noch einen Zahn zu und seid kurze Zeit darauf angekommen. Tatsächlich fehlen ganze Stücke Eurer Veranda und eine Krümelspur verläuft sich im Wald. Fuchsteufelswild und gar nicht mehr erfreut geht Ihr in Euer Hexenhaus und grübelt darüber nach wie Ihr diese Vandalen davon abhalten könnt wieder und wieder von Eurem Häuschen zu naschen. In Euch reift der Plan heran sie anzulocken, einzusperren und ihnen mal kräftig... die Meinung zu geigen. Zum Glück habt Ihr in den letzten Monaten aufgepasst und wisst, welches Märchenwesen welche Pfefferkuchen am liebsten isst...

Das Puzzelspiel Hexenhaus von Phil Walker-Harding nimmt 2 4 Spieler ab 10 Jahren mit in eine zauberhafte Welt voller Drachen, Feen und anderer Märchenfiguren. Aus der Sicht der Hexe gilt es dabei, das eigene Hexenhaus aufzubauen und dabei Pfefferkuchen zu backen. Mit diesen Pfefferkuchen Wiederrum lockt Ihr die unterschiedlichsten Märchenfiguren aus allen möglichen Geschichten an um so Punkte zu sammeln. Nach ca. 30 45 Minuten ist die Runde auch schon vorbei und die erfolgreichste Hexe im Märchenwesen anlocken gewinnt.

Nachdem Phil Walker-Harding bereits im letzten Jahr mit Bärenpark bei uns für ein schönes Puzzelspiel gesorgt hat, überzeugte er uns in diesem mit seinem neuen 3D-Puzzler. Zu Beginn erhalten dabei alle Spielerinnen und Spieler 15 dominoartige Doppelplättchen mit je zwei Pfefferkuchensymbolen, sowie einen Hausplan. Reihum verbauen sie dann jeweils eines der Doppelplättchen auf dem 3 x 3 Raster ihres Hauses und erhalten die überdeckten Pfefferkuchen. Dabei darf nicht nur nach oben, unten, links und rechts gepuzzelt werden, sondern im späteren Spielverlauf auch nach oben. Für die Mathematiker unter Euch: natürlich kann man kein 3 x 3 Raster vollständig mit Doppelplättchen füllen. Dafür gibt es allerdings die Joker und Treppen, die jeweils nur Einzelplättchen sind. Mit den erhaltenen Pfefferkuchen können im Anschluß Märchenwesen angelockt und gefangen werden, die in einem allgemeinen Vorrat ausliegen. Das Spiel endet sobald jede Hexe alle Ihre Doppelplättchen verbaut haben. Wer am erfolgreichsten Märchenwesen einfängt - und somit die meisten Punkte gesammelt hat - gewinnt das Spiel.

Bilder

3D-Box
3D-Box
Spielmaterial
Spielmaterial
Inlay 01: Die dicken Stanzbögen solltet ihr unbedingt behalten!
Inlay 01: Die dicken Stanzbögen solltet ihr unbedingt behalten!
Inlay 02: Legt alle dicken Stanzbögen in die leere Schachtel und benutzt die dünneren dazu um produktionstechnisch bedingte unterschiede beim Inlay auszugleichen.
Inlay 02: Legt alle dicken Stanzbögen in die leere Schachtel und benutzt die dünneren dazu um produktionstechnisch bedingte unterschiede beim Inlay auszugleichen.
Inlay 03: Platziert das Inlay wieder in der Schachtel und legt die Puzzleteile in die dafür vorgesehenen Vertiefungen.
Inlay 03: Platziert das Inlay wieder in der Schachtel und legt die Puzzleteile in die dafür vorgesehenen Vertiefungen.
Inlay 04: Ob ihr die Ressourcen alle in einer Tüte, oder einzeln verpackt ist egal. Es ist für beide Varianten ausreichend Platz vorhanden.
Inlay 04: Ob ihr die Ressourcen alle in einer Tüte, oder einzeln verpackt ist egal. Es ist für beide Varianten ausreichend Platz vorhanden.
Inlay 05: Tüter die Treppen, Joker und Karten ebenfalls separat ein.
Inlay 05: Tüter die Treppen, Joker und Karten ebenfalls separat ein.
Inlay 06: Die Ressourcen kommen in die mittlere Vertiefung.
Inlay 06: Die Ressourcen kommen in die mittlere Vertiefung.
Inlay 07: Die flachen Karten eignen sich bestens dafür unten zu liegen.
Inlay 07: Die flachen Karten eignen sich bestens dafür unten zu liegen.
Inlay 08: Treppen und Joker finden ihren Platz auf den Karten.
Inlay 08: Treppen und Joker finden ihren Platz auf den Karten.
Inlay 09: Regelheft, Spielpläne und Wertungsblock bilden den Abschuss.
Inlay 09: Regelheft, Spielpläne und Wertungsblock bilden den Abschuss.

Downloads

Regeln
Regeln (Englisch)

FAQ

Wie benutze ich das Inlay am besten?

Schaut euch dazu einfach die Bilderreihe "Inlay 01" bis "Inlay 09" an.